Neue Zugangsregeln ab 16.8.2021

...zusammen aber mit Abstand!

Liebe Besucherinnen und Besucher, liebe Interessierte,

nach und nach haben bereits wieder die meisten unserer Angebote begonnen... Vor allem die Bewegungsangebote (im Freien) haben jetzt Vorrang, damit Sie Ihr Immunsystem bestmöglich stärken können.

Auch der Mittagstisch findet wieder in unseren Räumlichkeiten statt. Das Mittagessen kann aber auch weiterhin abgeholt werden.

Nach der neuen Corona-Verordnung des Landes BW vom 16.8.2021 gelten die 3-G-Regeln und Sie müssen uns vor Eintritt ins SZ entweder nachweisen, dass Sie vollständig geimpft oder genesen sind oder einen max. 24-Stunden alten negativen Coronatest vorlegen. Diese Regeln gelten für den Innenbereich, im Außenbereich gelten nach wie vor die u.a. Regeln:

Weiterhin gelten die AHA-Regeln (Abstand - Händedesinfektion - Alltagsmaske auf dem Weg zum Platz sowie das Unterschreiben einer Selbstauskunftsverpflichtung und Bekanntgabe Ihrer Adressdaten zur Kontaktnachverfolgung.

Smartphone-Treff für Fortgeschrittene

Am Freitag, 8.10. um 13.30 Uhr können Besucher*innen, die schon etwas mit dem Smartphone vertraut sind, aber noch Fragen haben, wieder zum Smartphone-Treff kommen, bei dem Sie Ihre Fragen unter Anleitung gemeinsam klären können. Weitere Termine immer am ersten Freitag im Monat.

Anfänger*innen in der digitalen Smartphone-Welt können individuelle Termine ausmachen. Sprechen Sie uns bitte an. Momentan gibt es aber nur eine Warteliste.

 

Das Seniorenzentrum ist geschlossen

von 11.10. bis 15.10.

 

 

Vortrag "Handyverträge - worauf muss ich achten?"

am Montag, 18.10.

Handyverträge sind manchmal sehr teuer und / oder bieten Möglichkeiten, die nicht genutzt werden. Mit den Informationen aus dem Vortrag können Sie Geld einsparen. Erfahren Sie auch, was Sie für einen passgerechten Vertrag brauchen.

Der Vortrag findet im Seniorenzentrum Pfaffengrund statt und wird übertragen ins Seniorenzentrum Rohrbach und Altstadt. In allen Zentren können Sie Ihre individuellen Fragen stellen und bekommen Antworten darauf.

Montag, 18.10. um 15:00 Uhr

 

Einführung in das Boule-Spiel

Jeden Dienstag

Wir erklären Ihnen die Regeln und probieren gemeinsam das Spiel aus. Treffpunkt ist um 14.00Uhr an der Boule-Anlage am Emmendinger Weg. Boule Kugeln besitzt das Seniorenzentrum.

 

Vortrag "Welche finanziellen Hilfen gibt es? An wen kann ich mich wenden?"

am Mittwoch, 20.10.

Armut kann jeden treffen. Bei uns sind Sie willkommen, um sich über finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten zu informieren. Erfahren Sie auch, wer Ihnen behilflich sein kann.

Der Vortrag findet im Seniorenzentrum Pfaffengrund statt und wird übertragen ins Seniorenzentrum Rohrbach und Altstadt. In allen Zentren können Sie Ihre individuellen Fragen stellen und bekommen Antworten darauf.

Mittwoch, 20.10. um 15:00 Uhr

 

Wir gehen Essen ins Restaurant Dioni / zum Bären

am Mittwoch, den 20.10.

Wir wollen gemeinsam Essen gehen beim leckeren griechen Dioni / zum Bären in Leimen. Wer mag, kann im Anschluss gemeinsam ein Stück spazieren. Abfahrt um 11:48 Uhr an der Haltestelle Rohrbach Markt. Bitte melden Sie sich bis 19.10. an.

 

Gesellige Tänze aller Art

am Mittwoch, 20.10.

Nach langer Pause trifft sich wieder die Tanzgruppe. Die Bewegung tut gut und ist gleichzeitig Gedächtnistraining sowie Kommunikation und macht vor allem Spaß. Das erste Treffen ist am 20.10. um 14:30 Uhr. Danach wieder jeden 1. und 3. Mittwoch des Monats um 14.30 Uhr. Unter der Leitung von Heidi Schwarz werden Kreistänze und Reihentänze aus verschiedenen Ländern eingeübt.

Wandergruppe "Leise Hasen"

am Donnerstag, den 21.10.

Die nächste Wanderung unter Leitung von Martin Zander führt am Donnerstag, 21.10.  vom Köpfel, über den Philosophenweg nach Neuenheim. Der breite Waldweg hat kaum Steigung und ist circa 8 km lang.

Treffpunkt ist um 14.00 Uhr an der Haltestelle Rastatter Straße, ab dort Fahrt mit dem Bus 33.

Schnupper Trommeln

am Donnerstag, den 21.10.

Beim gemeinsamen Trommeln geht es hauptsächlich um Spielfreude und Spaß. Dabei wird der Kopf frei, Hände und Finger werden beweglicher und ganz nebenbei profitiert auch unsere Koordination davon. Für die Teilnahme sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Je nachdem, wie sich die Teilnehmer*innen zusammensetzen, werden Sie behutsam an eingängige, ganz einfache Rhythmen herangeführt - gerne können aber auch verfeinerte Spieltechniken erlernt werden. Bei Interesse kann daraus ein längerfristiger Kurs entstehen.

  • Wann? Donnerstag, 21.10. um 16:30 Uhr
  • Trommeln werden gestellt
  • Eine Spende ist willkommen
  • Maximal 7 Teilnehmer*innen (2. Termin bei mehr Anmeldungen)
  • Leitung: Susanne Metzger (Perkussionistin mit langjähriger Gruppen- und Bühnenerfahrung)
  • Anmeldung bis 19.10.