Schließzeit auf Grund von Covid-19

Liebe Besucher*innen, liebe ehrenamtliche Mitarbeitende, liebe Interessierten,

auf Grund der momentanen Entwicklung und der Verordnungen bleibt das Seniorenzentrum vorübergehend geschlossen.

Wir sind nach wie vor telefonisch unter 06221 - 18 19 18 oder per E-mail unter szaltstadt@dwhd.de für Sie erreichbar. Wir unterstützen Sie gerne bei persönlichen Anliegen und Sorgen und können jederzeit Erledigungen und Einkäufe für Sie übernehmen. Wir bieten Ihnen außerdem täglich ein Mittagsmenü zum Abholen ab.

Wir halten Sie über unsere Hompage und Aushänge im Schaukasten auf dem Laufenden, wenn sich etwas im Bezug auf die Öffnungszeit verändert.

Sie haben zudem die Möglichkeit sich über die RNZ und das Stadtblatt über die Verordnungen und Maßnahmen der Stadt Heidelberg zu informieren.

Wir empfehlen Ihnen außerdem sich auf der Seite des Robert-Koch-Institut https://www.rki.de/DE/Home/homepage_node.html über die weiteren Entwicklungen des Covid-19 zu informieren.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen viel Gesundheit und freuen uns sehr Sie bald wieder in unserem Haus begrüßen zu dürfen.

Ihr Seniorenzentrumsteam,

Marie Denzer, Anke Henning, Gerlinde Kratz

P.S.: Da unser neues Programmheft leider nicht wie geplant erscheinen kann, versorgen wir Sie nun wöchentlich auf andere Weise mit Informationen und Unterhaltung! Über Ihre Beteiligung an diesem Projekt würden wir uns sehr freuen.

Mutmachernachrichten (PDF-Format)

 

 

1 € - Mittagstisch für Seniorinnen & Senioren mit Heidelberg Pass/ Heidelberg Pass+

Ab sofort können Seniorinnen und Senioren ab 65 Jahre, die einen Heidelberg Pass oder Heidelberg Pass+ besitzen, bei uns im Seniorenzentrum für 1€ am Mittagstisch teilnehmen.

Erforderlich ist nur die Vorlage eines gültigen Heidelberg Passes / Heidelberg Passes+ und die rechtzeitige Anmeldung (einen Tag vorher, bis 13:30) zu den ausgewählten Mittagsterminen.

Falls Sie noch keinen Heidelberg Pass oder Heidelberg Pass+ besitzen, sind wir Ihnen sehr gerne bei der Antragstellung behilflich. Bitte sprechen Sie uns an.

Nähen für einen guten Zweck

Wer kann nähen und hat Zeit und Lust, Mundschutz-Exemplare für sich und Andere, z.B. Ehrenamtliche herzustellen? Eine Anleitung finden Sie hier. und als gedruckte Version im Seniorenzentrum.

Achtung, diese Masken stellen keinen ausreichenden Eigenschutz dar, können aber Andere schützen und das Übertragungsrisiko von Viren minimieren.