Sport und Bewegung in Heidelberg

Leben heißt sich bewegen. Nur wer sich ausreichend bewegt, bleibt lange fit und gesund. Damit beginnt der Einladungstext für die Heidelberger Bewegungsparcours. Dieser Satz bezieht sich nicht nur auf die Bewegungsparcours, sondern möchte Sie  auch grundsätzlich einladen, die vielfältigen Sport- und Bewegungsangebote, die die Heidelberger Sportvereine, das Amt für Sport und Gesundheit, sowie die Seniorenzentren anbieten, zu nutzen.

Der Sportkalender für Ältere, mit den Bewegungsangeboten für die gesamte Stadt, wird  Aufgrund von ständigen Änderungen vor Ort nicht mehr aufgelegt. Sie kommen aber mit folgendem Link: www.heidelberg.de, Kultur und Freizeit, Sport, Sportangebote des Amtes für Sport und Gesundheitsförderung, zu den Sportangeboten der Stadt.
Zu weiteren Sportangeboten in Ihrem Stadtteil kommen Sie über die einzelnen Seniorenzentren.

In allen Heidelberger Stadttteilen gibt es Bewegungsparcours. Informationen und Gehpläne gibt es in den Seniorenzentren. Willkommen sind auch alle, die nicht im jeweiligen Stadtteil wohnen. Sport-, Bewegungs- oder Gehbegeisterte haben so die Möglichkeit mindestens fünf mal in der Woche, an allen Werktagen, in einer angeleiteten Gruppe zu gehen.
Sie finden hier auch die Projektbeschreibungzum Projekt mit den Bewegungsparcours.

Für steppen ist man nie zu alt. Steppen trainiert das Gleichgewicht, das Gedächtnis, die Koordination und das Herz-Kreislauf-System. Genaues entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Darüber hinaus gibt es  in den Seniorenzentren in allen Stadtteilen weitere Bewegungsangebote. Diese finden Sie unter dem jeweiligen Seniorenzentrum.

Ein sehr gutes Bewegungsangebot für ältere Menschen, die sich körperlich fit halten und einem Leistungsabbau entgegen steuern wollen, bietet der Rege Verein. Näheres finden Sie wenn Sie den Link zumRege Vereinanklicken.

Eine sehr gute Möglichkeit mit einfachen Mitteln zu Hause zu trainieren, bietet die Seite Bewegung bei Demenz. Das Programm für Fortgeschrittene ist auf jeden Fall für alle älteren Menschen geeignet und macht Spaß.

Kostenlose Bewegungstreff im Freien

Fitnessangebote für Menschen über 50 in den Stadtteilen

 

Das Amt für Soziales und Senioren der Stadt Heidelberg und das Netzwerk "Mehr Bewegung lebenslang" haben im September 2014 mit guter Resonanz das Projekt "Bewegungstreffs im Freien" auf öffentlichen Plätzen in einigen Heidelberger Stadtteilen gestartet. Wer mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen.

Ziel der Veranstaltung ist es, vor allem älteren Menschen zu ermöglichen, sich einmal in der Woche regelmäßig körperlich zu bewegen und anderen Menschen aus dem Stadtteil zu begegnen. Die Bewegungsaktivitäten orientieren sich an der Fitness für den Alltag und sollen älteren Menschen helfen, in Balance  zu bleiben, sich an Kraft und Ausdauer zu erfreuen und situationsangemessen reagieren zu können. Durch die Bewegungsangebote im Freien werden öffentlich Plätze im Stadtteil wieder entdeckt und neu belebt, sind die Initiatoren sicher. Die Angebote dauern 30 Minuten, sind kostenlos, können leicht erreicht und ohne Anmeldungen besucht werden. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich willkommen.

In folgenden Stadtteilen werden Bewegungstreffs angeboten:

Altstadt, Montpellierplatz, donnerstags 11.30 Uhr

Bergheim, Schwanenteichanlage, donnerstags 10.00 Uhr

Handschuhsheim, Grahampark, freitags 9.30 Uhr

Kirchheim, Festplatz, dienstags 10.00 Uhr

Kirchheim, "alla hopp!"-Anlage, mittwochs 10.00 Uhr

Neuenheim, Neckarwiese Nähe Seniorenzentrum Neuenheim, mittwochs 10.00 Uhr

Rohrbach, Garten des Seniorenzentrums, Baden-Badenerstr. 11, dienstags 11.30 Uhr

Südstadt, Spielplatz Ecke zwischen Turner-, Kirschgarten- und Sickingerstraße, mittwochs 10.00 Uhr

Weststadt, Wilhelmsplatz, mittwochs 10.00 Uhr

Ziegelhausen, Kuchenblech (Nähe Seniorenzentrum), dienstags 10.00 Uhr

Fragen zu den Bewegungstreffs beantwortet Antje Kehder, Stadt Heidelberg, Amt für Soziales und Senioren, Telefon 06221-58 38 340.